Überforderung

3 Kontinente, 3 so was von verschiedene Kulturen, 3 komplett unterschiedliche Lebensweisen…und das innerhalb von 10 Tagen. Das ist auch für mich zuviel.

Nach 2 Wochen in Tanzania und einer 7-tägigen Stippvisite im Schwarzwald – in der ich in Turbo-Geschwindigkeit auch noch fast alle Freunde und Bekannte abgeklappert habe, bin ich seit Samstag morgen wieder in China. Und es hat mich total erwischt….

Kleiner Kaffeeklatsch mit Thomas am Frankfurter Flughafen!

Kleiner Kaffeeklatsch mit Thomas am Frankfurter Flughafen!

Tag 1 war noch von Reisefieber geprägt. Ankommen in Shanghai, nach Suzhou fahren, Frühstück, Mittagsschlaf und am Abend Sushi in einem Einkaufszentrum. Alles gut!

Ab Sonntag dann die volle Dröhnung:
Expat-BBQ im Zapatas, einem Expat-Schuppen hier ums Eck. Unmengen von Essen, FleischBERGE, noch mehr Sättigungsbeilagen. Volle Teller auf dem Weg vom Buffet zum Tisch, volle Mägen und viel Essen, das teilweise zurück geht, weil die Augen mal wieder größer als der Hunger waren. Welcher Hunger eigentlich?!?
Am Abend Lichter, Lichter, Lichter. Jeder noch so kleine Baum ist angeleuchtet. Jedes Hochhaus oder nicht so hohe Haus hat eine Lightshow. Es blitzt und blinkt wie bei uns an Weihnachten. Mal wieder Feuerwerk…ob nun mir zu Ehren oder weil eben gerade Drachenboot-Rennen sind und somit 3 Tage Feiertag.
Alle Zeichen stehen auf Konsum, denn an jeder Ecke spriessen neue Einkaufszentren aus dem Boden…und das obwohl ich nur 3 Monate weg war.
Geteerte Strassen, Klimaanlage, leere Busse, ausgeleuchtete Restaurants.

IMG_1553

Kitimoto auf Kigamboni

Hühnerspieß in Suzhou

Hühnerspieß in Suzhou

Für den Aussenstehenden, oder für denjenigen, der nicht weg war, alles normal. Mich überfordert das gerade komplett. Ich weiß, dass es mir in ein paar Tagen wieder besser gehen wird. Aber momentan kämpfe ich noch. Der Sprung zwischen den Welten war wohl dieses Mal einfach zu krass. Mein Körper ist zwar in Suzhou angekommen, aber der Rest ist noch in Kigamboni bzw. irgendwo lost zwischen den Welten.
Das Wetter tut wohl auch sein übriges dazu: strahlendgrauer Himmel, immer wieder Regen und eine Luftfeuchtigkeit, die dann auch mir leichte Schweißperlen auf die Stirn zaubert. Ich hätte nie gedacht, dass 10% Unterschied in der Luftfeuchtigkeit so sehr zu spüren sind. Jetlag und senile Bettflucht in der Nacht. Und nicht zu vernachlässigen, mein plötzlicher Gedächtnisverlust, was meine eh nur rudimentären Chinesisch-Kenntnisse anbelangt. Dämlich, wenn man vor dem Eiermann steht und einem mal wieder nur das kiswahili-Wort einfällt…

IMG_1557IMG_1558

Trotzdem freue ich mich, dass ich wieder hier bin. Liebe Menschen wieder treffe, beim Obstlaster-Mann ums Eck einkaufe und die Gemüsefrau schon die erste Koriander-Dreingabe eingepackt hat. Und ein paar Dinge sind ja doch recht ähnlich…die Temperaturen und die lästigen Moskitos, die mich auch hier zum fressen gerne haben.

IMG_3751

Blick „aus“ dem tansanischen Büro – also an ein paar Projekttagen

IMG_1561

Blick aus dem chinesischen Büro

Schöne Grüße von einer aktuell nicht ganz so glücklichen Elke aus dem Land des Lächelns. Keine Sorge, in ein paar Tagen lächel auch ich wieder.

...wie wahr...

…wie wahr…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter China, Deutschland, Tanzania abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Überforderung

  1. Shaoshi schreibt:

    Wow, das nennt man dann wohl Weltreise in a nutshell 😉

    Schön, dass du wieder da bist!

    Gefällt mir

  2. elkedieterich schreibt:

    …Danke! Sorry, das mit dem Sonne mitbringen hat nicht so wirklich funktioniert…Wann sehen wir uns?

    Gefällt mir

    • Shaoshi schreibt:

      Oh, WordPress hat mir deine Antwort irgendwie unterschlagen …

      Wann wir uns sehen? Jederzeit gerne. Leider weiß ich noch nicht, wie genau ich die nächsten Monate Zeit habe. Nächste Woche sollte ich aber mehr wissen 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s